Luxusküche im alten Bauernhaus

Das sehr gepflegt und bereits vor vielen Jahren sanierte Bauernhaus hatte viele kleine Räume. In die ehemalige Küche strömte deshalb nur wenig Tageslicht, hatte wenig Arbeitsfläche und war eher der Durchgang zwischen Stube und Wohnzimmer.

Die Familie wünschte sich eine großzügige Küche, am liebsten mit Insel und vor allem hell und lichtdurchflutet.

Ein neues, maßgeschneidertes Raumkonzept war zunächst erforderlich, um die Wünsche der Bauherrn zu realisieren, bevor es an die eigentliche Küchenplanung ging. Die Statik wurde geprüft: wie und wo können Raumdurchbrüche hergestellt werden und vor allem wie groß.

Allein diese Planung war eine spannende Aufgabe.

Aus dem ursprünglichen Vorhaben „neue Küche“ wurde schließlich ein Komplettumbau. Trotz aller Strapazen ist sich die Familie einig: „alle Mühen haben sich gelohnt. Diese Planung ist perfekt und erfüllt all unsere Vorstellungen“

Ein großer Durchbruch verbindet heute das ehemalige Schlafzimmer und die frühere Küche zu einem Raum. Selbst die angrenzende Stube mit altem Kachelofen ist jetzt mit einem direkten Zugang gut eingebunden.

Die Statik setzte jedoch Grenzen für die Größe der Durchbrüche. Die ersehnte Insel wurde daher kurzerhand einfach durch die neue Öffnung hindurch gebaut. Auf der Rückseite der Insel entstand noch der Platz für eine gemütliche Sitzbank, der neu Lieblingsplatz des Hausherrn.

Mit Erfahrung, Know-how und viel Fingerspitzengefühl ging es weiter an die neue Küchenplanung für die moderne grifflose Küche. Design, die Funktionalität der Arbeitsabläufe und Platzierung aller Geräte galt es optimal in Einklang zu bringen, ganz davon zu schweigen, dass auch noch ausreichend Stauraum benötigt wird.

Ein abgestimmtes Farb- und Materialkonzept aus weißer Mattlack Oberfläche und geflammter Nero Assoluto Natursteinarbeitsplatte verbinden sich zu einem harmonischen Kontrast zwischen Alt und Neu.